• Pop - Eine Gebrauchsanweisung
  • Jetzt geht's bunt!
  • Colab Gallery - Ausstellung Weil am Rhein: What Do You Write?
  • Interview mit Felicia Maier - Kulturamtsleiterin der Stadt Freiburg
  • Ohrwurm To Go
Intro 11.2012

Auch diesen Monat liegt bei dem Großteil der nachfolgenden Inhalte der Tatbestand der „mechanischen Musikwiedergabe in Veranstaltungsräumen mit regelmäßigem Tanz“ vor. Thematisch zumindest.

Save The Date: 02. - 10. November 2012

Bei der größten MTV Music Week aller Zeiten, die wie immer den MTV Europe Music Awards (11. November) vorauseilt, herrscht unter anderem zwischen dem Deutschen Film Museum, dem Gibson, Travolta, Cocoon und dem 25 Hours Hotel neun Tage lang Ausnahmezustand. DJs, Bands und Reading-Sessions! Insgesamt 26 heimische und internationale Acts performen in 12 Frankfurter Locations.

Emanzipation. Integration. Masturbation.

Lady Bitch Ray, freundliche Rapperin resp. Vagina-Expertin/Neo-Feministin mit Doktorgrad und der Erlaubnis zu Fluchen (die Verwendung der Wörter „Votze“ - mit V! - und „Bitch“ finden in ihrem Sprachgebrauch inflationär statt – mit Absicht und durchaus positiv konnotiert) hat mit „Bitchsm“ einen neofeministischen Lifestyle-Ratgeber geschaffen.

Save The Date: 02. November 2012

Wer auf seiner 1000-Things-To-Do-Before-I-Die-Bingokarte das Kästchen „Scooter CD kaufen“ noch nicht abgehakt hat, bekommt mit „Music For A Big Night Out“, dem immerhin 16. Studioalbum, eine weitere Chance. Die Letzte wird es zwar nicht sein, aber Prävention ist ja bekanntlich die Mutter der Porzellankiste, oder so… I’m A Raver, Baby!

(Des-)Orientierungsphase eines Endzwanzigers

Niko (Tom Schilling), Ende 20, lebt in Berlin. Die Uni hat er schon vor zwei Jahren geschmissen, seitdem driftet er irgendwie nicht besonders kompetent durchs Leben und wundert sich beständig über seine ihm kompliziert erscheinende Umwelt.

Live Fast, Love Hard & Die Young!

Rock'n'Roll mal durch die Hintertür dokumentiert: bevor Stars und Sternchen sich on stage ordentlich ihre Ärsche abrocken können, muss erst mal die Bühne aufgebaut und weiteres Equipment an den Start gebracht werden. Und zwar von Leuten wie den Bühnenarbeitern Axel, Tino und Jan, deren (Arbeits-)Leben in der Dokumentation eingehend durchleuchtet wird.

Exhibitionismus 2.0

Piratin, Politologin und Mitbegründerin der „Datenschutzkritischen Spackeria“ Julia Schramm beschäftigt sich in ihrem Debüt „Klick mich!“ eingehend mit der Realität des Digitalen in Zeiten des Web 2.0 - mit Freunden, die sie im „Real Life“ noch nie gesehen hat, mit denen sie sich aber trotzdem zwischenmenschlich sehr verbunden fühlt.

Die Feränderung der deutschen Sprache

Die Frage „richtig oder falsch geschrieben“ stellt sich in Zeiten des Web 2.0 eher weniger - es wird hektisch gebloggt, gechattet, gepostet, getwittert und gemailt - gut getarnt unter dem Deckmantel der Anonymität wird außerdem die Kommentarfunktion, die sich unter Blogthemen, Postings, Artikeln und auch Videoclips befindet, eifrig genutzt, um möglichst schnell und bisweilen auch d

Seiten

Featured Events

20. Dezember 2019
Messe Straßburg

DJs: Chris Liebing, Bjarki, Tijana T, Louve, Rony & Big Freak, El Kazed…

25. Dezember 2019
Hans Bunte Areal

DJs: Up-Art, R.T.El, Tandu, Martin Mingres, Interface, Timo Lücke, Valentin…

Partypics

30. November 2019
Othello Bar
Pics by:
Othello Bar
30. November 2019
Freiraum
Pics by:
City Stuff
30. November 2019
Maria
Pics by:
Pyunity Media
30. November 2019
Etage Eins
Pics by:
City Stuff
30. November 2019
Mamita
Pics by:
Mamita Club
29. November 2019
Freiraum
Pics by:
City Stuff
29. November 2019
Room14
Pics by:
K-Design
29. November 2019
Cohibar
Pics by:
Cohibar
29. November 2019
Puzzles
Pics by:
Pyunity Media

Seiten