Interview

Holger Behn alias H.O.S.H. sorgt als Mitbegründer des Labels Diynamic für Aufhorchen im Tanzzirkus. Betrieben von Produzent Solomun hat sich das Imprint in den letzten Jahren Weltruhm erarbeitet. H.O.S.H. ist mittlerweile nicht nur Betreiber seines eigenen Hamburger Clubs ...weiterlesen
Audiolith, Heimat von Elektro-Punk und kratzenden Bässen. Bekannt für Größen wie Egotronic, Frittenbude und Saalschutz, beherbergt aber neben rockigen Festival-Zerstörern, mittlerweile auch eher filigrane Perlen. So eben Rampue, ihn werden viele noch mit eben diesem typischen ...weiterlesen
Als sich die Mannheimer Fabian Winkels und Manuel Vobis vor zwölf Jahren im wahrscheinlich buntesten Umfeld überhaupt, der Graffiti-Szene, kennenlernten, funkte es direkt: Fabian war schon damals zu 100% der Musik verfallen, und der Einfluss von Rap der 90er-Jahre prägt den ...weiterlesen
Als Björn Torwellen mit seinem Raumschiff auf unserem kleinen Planeten landete, war er begeistert und inspiriert von der musikalischen Vielfalt. Er inspizierte jedes Genre genau, um sein musikalisches Talent zu erweitern. In seiner Jugend entdeckte er dann die Faszination der ...weiterlesen
John B
John B ist eine wahre Ausnahme-Erscheinung im Drum'n'Bass-Zirkus, der nicht nur unzählige Hits vergangener Dekaden remixt, sondern sein extravagentes Ego auch wöchentlich in den Clubs der Welt in Szene setzt. Nach jahrelanger Abstinenz freut man sich den britischen ...weiterlesen
Marc DePulse aka Marcel Sterling ist einer der Vorreiter der elektronischen Musikwelle aus dem Osten Deutschlands. Viele seiner Releases auf dem Label Ostwind sind bereits mit dem Gütesiegel „Klassiker der 00er Jahre“ in Plattensammlungen auf der ganzen Welt ...weiterlesen
Lexy & K-Paul
Attacke
Die beiden Tausendsassa Lexy und K-Paul machen seit über einer Dekade die Tanztempel und Festivals der ganzen Welt mit ihrer Façon elektronischer Musik unsicher. Anlässlich ihres Gigs während der Ganter Kulturtage in Freiburg haben wir ihnen einigen Fragen zu ihrem neuen Album ...weiterlesen
Hinter KesselBeatz verbergen sich die zwei DJs aVeal & JazzmasterT, die schon seit einigen Jahren die süddeutsche Clublandschaft unsicher machen. Um den durchtriebenen Musikstil aus Rap, Dubstep, Elektro, Rock, Funk und Pop unter eine Nadel zu bringen, mixen die multiplen ...weiterlesen
Interview: Oliver Koletzki
Oliver Koletzki sorgte 2005 mit seinem Überhit „Mückenschwarm“ erstmals für internationales Aufhorchen. Das White-Label, welches es damals erst in Sven Väths Plattenkoffer schaffte und später auf Cocoon Recordings erneut veröffentlicht wurde, entwickelte sich zur ...weiterlesen
Der Mikrofonprofessor, Le Smu oder eben Smudo ist einer der Urväter deutschen Sprechgesangs. Künstler- und Rufname ist Derivat des bürgerlichen Nachnamens von „Michael Schmidt“. Interessierter Unterhaltungsbürger mit Beschäftigungen in Musik, Film, TV, in der Luft ...weiterlesen
Keine Frage, wenn es 2012 einen Act gab der voll durch die Decke ging, dann das sympathische Duo Klangkarussell. Mit ihrem Hit „Sonnentanz“ belegten die beiden Österreicher nicht nur sämtliche Top5 Charts im deutschsprachigen Raum, sondern schafften es auch an die ...weiterlesen
...da warten noch einige Überraschungen!
In den letzten Monaten ging ein Raunen durch die deutsche Musiklandschaft. „Fraktus der Film“ kam in die Kinos und wollte ein Kapitel Musikgeschichte vom Schleier des Vergessens befreien. Fraktus, so der Film, ist ein vergessenes Musikprojekt, das Anfang der ...weiterlesen
Aufgewachsen in den Reisfeldern Nord-Thailands, hatte Nakadia keinerlei Kontakt zu elektronischer Musik. Erst als sie im Rahmen eines Model Assignments 2002 nach Europa kam, ging sie in Clubs und wusste schon bald: Ich muss DJ werden.Mittlerweile gilt sie als eine der Top-DJanes ...weiterlesen
Florian Senfter aka. Zombie Nation aka. John Starlight gehört seit 1999 zu den meistgebuchten DJs bzw. Live-Acts der Welt. Sein Überhit „Kernkraft 400“ wird als einer der erfolgreichsten elektronischen Non-Vocal-Tracks der Geschichte gehandelt. Vor allem in Stadien ...weiterlesen
Sascha Braemer machte vor allem unter seinem Pseudonym Hirtenfellner und dem Projekt „Heinrichs & Hirtenfellner“ auf sich aufmerksam. Produktionstechnisch setzte er hier Akzente, die weitläufig Tanzflächen in Brand setzten und ihm gleichzeitig etliche Aufträge ...weiterlesen

Seiten