Interview

Hallo, ick bin Housemeister aus Berlin, Raver seit 1992, DJ seit 1994 und Produzent seit 1998. Mit den Jahren habe ich ca. 30 Schallplatten und drei Alben auf Boysnoize Records, AYCB und BPitch Control released und toure damit um die Welt.Name: HousemeisterGeburtsort / Wohnort: ...weiterlesen
D.I.M. ist ein Berliner DJ und Produzent, der seit über 15 Jahren im Geschäft ist und bereits für Größen wie Depeche Mode, The Presets oder Chromeo Remixe anfertigen durfte. Sein Schaffen führte ihn bis dato an die Spitze der Beatport-Verkaufscharts und in alle Ecken der Welt, ...weiterlesen
Die drei jungen Herren von Sizarr werden momentan von sämtlichen deutschen Musikmagazinen á la Musikexpress, Intro, Spex und auch renommierten Tages- und Onlinezeitungen wie Die Zeit, Süddeutsche oder Spiegel Online mit Lob überschüttet. Von Rohmaterial im Internet ging es für ...weiterlesen
Don’t call it a comeback
Als im April 2012 die Trennung des einstigen Künstlerduos Superstrobe bekannt wurde, befand sich Manuel Winkler vor der wohl bislang schwierigsten Entscheidung seiner Karriere: das Projekt aufgeben oder das positive der Situation verstehen und Superstrobe neu kreieren? Nach ...weiterlesen
Sigha ist wohl einer der Durchstarter der andauernden Techno und Dubstep Verschmelzung. Aus beiden Lagern erntet er massig Lob, von Mary Anne Hobbs, Marcel Dettmann bis hin zu Pangaea. Seit geraumer Zeit machte er mit Releases auf dem Label Hotflush, dessen Background eher ...weiterlesen
Vor einigen Jahren kehrte der Tübinger Benny Grauer der schwäbischen Idylle den Rücken und machte sich auf den Weg gen Berlin. Und es scheint keine schlechte Entscheidung gewesen zu sein wie der Erfolg seines eigenen Labels Deep Circus zeigt. Was die letzten Jahre so alles bei ...weiterlesen
Julien Bracht ist mit Sicherheit eine der großen Entdeckungen der elektronischen Musikszene im Jahr 2012. Der gerade einmal 21 Lenze zählende Frankfurter begeistert vor allem als talentierter Produzent und als Live Act. Das ging auch an Lucianos Cadenza Label nicht vorbei, und ...weiterlesen
The Rave Must Go On!
Scooter ist nicht bloß eine Kirmestechno-Gruppe – Scooter ist ein Phänomen deutscher Popkultur. Mit einem Bekanntheitsgrad zwischen Modern Talking und dem Dalai Lama polarisiert das Trio seit nunmehr 18 Jahren durch Brachialsound und eigentümliche Texte. Vor kurzem ...weiterlesen
Cruel Baur (MoralApostel Events)Mein 2012 lässt sich mit mehreren lachenden und einem weinenden Auge zusammenfassen. Traurig bin ich, weil mit dem Kamikaze mein allerliebster Stammclub geschlossen hat, in dem ich sechs Jahre lang Zuhause war. Gefreut habe ich mich über die ...weiterlesen
Tom Novy ist zweifelsohne einer der schillernsten Persönlichkeiten der nationalen und internationalen Dance-Musikszene. Als DJ legt er in den angesagtesten Clubs und bei den größten Festivals weltweit auf. Internationale Charterfolge mit Titeln wie „Superstar“, ...weiterlesen
Rampa hat zusammen mit &Me im Jahre 2009 das Label Keinemusik gegründet. Eigentlich mehr Crue als Label machen sie von Berlin aus zusammen mit Adam Port, David Mayer, Reznik und Monja Gentschow elektronische Musik und Kunst. Zudem existiert seit knapp einem Jahr das Live- ...weiterlesen
Der international gefeierte deutsche Produzent Kris Menace hat im November sein erstes Vocal-Album veröffentlicht. „Features“ beinhaltet unter anderem Kollaborationen mit Künstlern wie Julian Hamilton von The Presets, Miss Kittin, House Legende Robert Owens, Daft ...weiterlesen
"Techno ist für Marcel Fengler kein Karrierismus, keine alternative Laufbahn und kein Mittel zum Zweck. Techno ist für ihn definierende und gelebte Leidenschaft. In seiner Welt vertragen sich Extreme. Ambient und Electronica bilden in den Sets von Marcel Fengler ein ...weiterlesen
Dub Phizix gilt als eines der neuen Wunderkinder des Drum’n‘Bass. Wie schon andere Koryphäen der Szene wie Calibre, Marcus Intalex oder Jenna G kommt auch er aus der magischen Stadt Manchester. Dort herrscht ein spezieller Vibe - Deep, Minimal, von Dubstep und HipHop ...weiterlesen
Düster, tanzbar, Techno, Techno.
Düster, tanzbar, Techno, Techno. Mit diesen Worten beschreibt Sascha Borchardt aka Monoloc die von ihm konstruierte elektronische Musik. Ähnlich wie Chris Liebing vor nicht allzu länger Zeit seinen Sound in einem Interview beschrieben hat. Woher die Parallelen stammen, Infos zu ...weiterlesen

Seiten